Archiv 2016
- Junioren
- 1. Mai
- Saisoneröffnung

  Archiv 2015
  Archiv 2014
  Archiv 2013
  Archiv 2012
  Archiv 2011
  Archiv 2010
  Archiv 2009
  Archiv 2008
  Archiv 2007
  Archiv 2006
  Archiv 2005
  Archiv 2004
  Archiv 2003
  Archiv 2002
     
     
     

Abteilungsversammlung

Bereits vor der Freiluftsaisoneröffnung fand in diesem Jahr die Abteilungsversammlung der Tennisabteilung am 12.03.2016 statt. Abteilungsleiter Walter Ganser konnte ca. 20 Mitglieder im Jugendraum des Sportheims begrüßen, darunter besonders den Vorsitzenden des Gesamtvereins Wolfgang Dahler jr. sowie seinen Stellvertreter Hermann Moll. In seinem Rückblick ging Walter Ganser auf die Veranstaltungen des letzten Sommers ein. Er erinnerte besonders an die Höhepunkte wie den Besuch der Tennisfreunde aus Oetwil oder das erstmals gemeinsam mit der Skiabteilung abgehaltene Grillfest mit Schnupperturnierspielen. Ebenfalls erwähnte er die regelmäßige Förderung des Nachwuchses in der Kooperation Schule/Verein oder beim wöchentlichen Training mit Manfred Sautter. Seinen Dank richtete er auch an die vielen Helfer im Hintergrund und natürlich ganz besonders an Platzwart Helmut Gösele für die zuverlässige Pflege der Tennisanlage.

Sportwart Hartmut Pfrommer berichtete von den drei durchgeführten Vereinsmeisterschaften - Herren-Doppel, Damen-Doppel und Herren-Einzel und regte an, das Mixedturnier, das im letzten Jahr wegen zu geringer Teilnehmerzahl ausfiel, künftig als Bändelesturnier auszuspielen. Bernd Marquart hatte in der vergangenen Saison die drei in der Runde spielenden Mannschaften - Hobbymannschaft Herren, Junioren und Kids-Cup-Mannschaft - betreut, die alle mittlere bis sehr gute Plätze erzielen konnten; besonders die Junioren, die ganz knapp den 1. Platz verfehlten , aber dennoch in die Bezirksstaffel aufsteigen.

Kassier Siegfried Locher erläuterte detailliert und verständlich die Einnahmen und Ausgaben in der vergangenen Saison und konnte eine positive Bilanz vorweisen. Andi Ruess, der zusammen mit Gerd Schmauder die Kasse geprüft hatte, bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung des Kassiers, die einstimmig gewährt wurde. Ebenfalls einstimmig entlastet wurde auf Antrag von Wolfgang Dahler auch die gesamten Vorstandschaft der Abteilung.

Nachdem Walter Ganser noch einige Termine für die kommende Saison angekündigt und notwendige Arbeitsleistungen angesprochen hatte, kam man auf den letzten und diesmal schwierigsten Punkt "Wahlen" zu sprechen. Als Kassenprüfer konnten noch relativ zügig der bisher eingesetzte Andi Ruess und der neu dazugewonnene Robert Augustin gewählt werden. Für die Stelle des Schriftführers, fand sich an diesem Abend hingegen leider kein/e Nachfolger/in für die ausscheidende Elli Wagner. Am schwierigsten gestaltete sich jedoch die Suche nach einem neuen Abteilungsleiter. Walter Ganser wollte nach 30 jähriger Abteilungsleitung sein Amt in jüngere Hände übergeben, doch die waren an diesem Abend nicht da. Der als Wahlleiter fungierende SVU-Vorsitzende Wolfgang Dahler verwies nach längerer Diskussion schließlich auf die Möglichkeit, die Wahlen um 3 Monate zu verschieben, bis dahin intensiv nach geeigneten Kandidaten zu suchen und so lange die Amtsführung kommissarisch dem stellvertretenden Abteilungsleiter Bernd Marquart (dankenswerterweise unterstützt von Walter Ganser) zu überlassen, was notgedrungen von den Anwesenden so akzeptiert werden musste. Dass es in jedem Verein immer schwieriger werde, die Funktionsstellen zu besetzen, sei leider eine allgemeine Erscheinung. Umso mehr sei es zu würdigen, wenn jemand jahrzehntelang treu und zuverlässig Verantwortung im Ehrenamt übernehme, erklärte zum Schluss Wolfgang Dahler und überreichte zum Dank für ihre 16-jährige Tätigkeit die WLSB-Ehrennadel in Bronze an Elli Wagner, die zusätzlich von der Tennisabteilung mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein beschenkt wurde. Als ganz besonders außergewöhnliche und lobenswerte Leistung bezeichnete er das 30-jährige vorbildliche Engagement von Walter Ganser als Gründer und Abteilungsleiter der Tennisabteilung. In Anerkennung und Würdigung dieser verdienstvollen Tätigkeit für den Sport ehrte Dahler zum Schluss Walter Ganser mit der WLSB-Ehrennadel in Gold! Herzlichen Glückwunsch!


16-elliwagner