Archiv 2016
  Archiv 2015
  Archiv 2014
  Archiv 2013
  Archiv 2012
  Archiv 2011
  Archiv 2010
  Archiv 2009
  Archiv 2008
  Archiv 2007
  Archiv 2006
  Archiv 2005
  Archiv 2004
  Archiv 2003
- Saisoneröffnung Ski
- Meisterschaft Jugend
- Mixed Meisterschaft
- Eltern-Kind
- Schemmerhofen
- Oetwil
- Versammlung
- Herren-Doppel
- Knabenmannschaft
- Eröffnung

  Archiv 2002
     
     
     

Tennissaisonabschluss 2003

Die Schneeflocken in den vergangenen Tagen haben es deutlich gemacht: der Wechsel von der Sommer- in die Wintersaison wurde in diesem Oktober nicht nur formal mit einem gemeinsamen Fest der Ski- und Tennisabteilung gefeiert, sondern durch den unverhofften Wintereinbruch schnell und definitiv vollzogen. Doch die Tennisabteilung kann zufrieden auf die abgelaufene Saison zurückblicken, bot doch dieser Super-Sommer sowohl den Hobbyspielern als auch den Wettkampforientierten genügend Gelegenheit dem Tennissport ausgiebig zu frönen. Dass dies stets unter bestmöglichen Bedingungen auf vorbildlich gepflegten Plätzen möglich war, ist vor allem Platzwart Peter Berckner zu verdanken, der in diesem Sommer besonders gefordert war, musste er doch aufgrund der anhaltenden Trockenheit die Plätze zusätzlich zu den regulären Wartungsarbeiten regelmäßig und häufig spritzen. Ihm sei an dieser Stelle für seine engagierte und zuverlässige Arbeit ein großes Lob ausgesprochen.
Für ihren Erfolg gelobt werden können auch alle vier Mannschaften, die in diesem Jahr an der Verbandsrunde teilgenommen haben. Im Erwachsenenbereich belegten die erstmals als 40er Mannschaft gemeldeten Herren einen 4. Platz in der Tabelle; eine Damenmannschaft konnte diesmal leider nicht mehr gemeldet werden. Die Juniorenmannschaft, die zum ersten Mal in dieser Klasse angetreten war und vergleichsweise aus sehr jungen Spielern bestand, schlug sich recht tapfer und erreichte ebenfalls den 4. Platz. Die Knaben wurden mit 5 Siegen sogar Vizemeister und die Kleinsten, die Bambinimannschaft, verloren nur 1 Spiel und erreichten ebenfalls den zweiten Tabellenplatz. Bei diesem Eifer und Engagement - besonders des Nachwuchses - kann man nun getrost eine Winterpause einlegen und dennoch zuversichtlich in die Zukunft blicken.
Selbst das Freundschaftsspiel mit dem TC Schemmerhofen und das Turnier mit den Gästen aus Oetwil waren in diesem Jahr von Erfolg gekrönt. Dass bei diesen Anlässen jedoch eher der freundschaftliche Aspekt im Vordergrund steht, bewiesen wieder einmal die ausgiebigen „Hocketen“ danach, wobei sich auch erstmals das Dorfgemeinschaftshaus bestens bewährte.

Auch intern durfte wieder gewetteifert werden bei den Vereinsmeisterschaften 2003:
Vereinsmeister 2003

Vier Vereinsmeisterschaften konnten in diesem Sommer ausgespielt werden. Es zeigte sich, dass die Damen auch hier den Rückzug angetreten haben, es kam leider kein reines Damenturnier mehr zustande. Statt dessen wurde erstmals eine Juniorenmeisterschaft ausgetragen, bei der alle 8 Teilnehmer nach dem Modus jeder gegen jeden 7 Spiele zu bestreiten hatten. Dominik Steiner wurde dabei ungeschlagener Sieger, gefolgt von Martin Koschuhar und Steffen Maurer. Das Herren-Einzel konnte mit 14 Spielern – darunter 5 Jugendliche – durchgeführt werden, im KO-System wurden hier die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Dabei mussten Walter Ganser gegen Martin Koschuhar und Hermann Moll gegen Dominik Steiner antreten. Im Finale siegte schließlich Walter Ganser klar gegen seinen jungen Herausforderer Dominik Steiner 6:1 und 6:3. Auch im Herren-Doppel, an dem sich 12 Spieler in den Rundenspielen beteiligten, waren die jungen Spieler recht erfolgreich. Drei von ihnen schafften es sogar bis ins Endspiel, wo Walter Ganser und Mathias Moll jedoch sicher 6:1 und 6:0 gegen Alexander Berckner und Andreas Maigler gewannen. Das letzte Turnier der Saison war traditionell wieder das Mixed am Ende der Sommerferien. 8 Damen und 8 Herren absolvierten die Rundenspiele. Im Finale durften schließlich Liss Berckner und Dominik Steiner gegen die Titelverteidiger Moni Koschuhar und Walter Ganser antreten, letztere wurden – wenn auch nach hartem Kampf – in drei Sätzen 2:6, 6:4, 4:6 wieder Vereinsmeister.
Die Siegerehrung nahm Abteilungsleiter Walter Ganser im Rahmen des Saisonabschlusses im Dorfgemeinschaftshaus vor, wo er alle Vereinsmeister mit einer Urkunde ehrte. Ein Dank gebührt in diesem Zusammenhang neben den Sportwarten Kurt Bischof und Walter Ganser auch Helferinnen wie Maria Schelkle, Moni Koschuhar und Angela Ganser, die für Essen, Getränke, Kaffee und Kuchen etc. sorgen, und damit zum Gelingen solcher Veranstaltungen beitragen. Auch Katrin Amann sei für die regelmäßige Pflege der Homepage gedankt. Sie alle haben sich samt der Abteilungsleitung jetzt eine kleine Winterpause verdient, auf dass man im nächsten Jahr mit neuem Elan auf dem bisher Erreichten aufbauen kann.

Die Tennisvereinsmeister 2003 von links nach rechts: Walter Ganser, Moni Koschuhar, Dominik Steiner und Sportwart Kurt Bischof. Auf dem Bild fehlt Mathias Moll.